Tom Brandt,

Wakeboarder aus Wilhelmshaven

Ich bin ein Fahrer, der meines Erachtens ausstrahlt, dass ihm das Wakeboarden Spaß macht.

 

             

 

Das Wakeboarden macht mir deshalb so viel Spaß, weil ich es einfach super finde andere und natürlich mich weiter zu bringen und weil es einfach ein sehr individueller Sport ist, in dem man nicht daran gebunden ist, was ein Trainer einem sagt, sondern bei dem man selbst entscheiden kann, welche Tricks man üben möchte und wie man fahren möchte.

Dazu kommt noch das sehr starke Gemeinschaftsgefühl, dass entwickelt wird, wenn man mit Leuten am Cable zusammen ist und einfach nur Spaß hat. Natürlich ist es nicht nur schön, wenn man selbst neue Tricks sticken kann, sondern wenn man anderen dabei auch noch helfen kann und sieht, wie stolz es sie macht etwas Neues gelernt zu haben. Wakeboarden ist einfach ein Sport, der einem immer ein großes Lächeln ins Gesicht zaubert und bei dem man immer gute Laune bekommt, wenn man mal wieder dazu kommt ein paar Runden mit Freunden zu drehen und sich gegenseitig zu pushen.